Pflegeleichte Handhabung

Ebenso einfach wie die Montage der SedumDach-Kassetten sind auch Wartung und Pflege.

Sedum sind sehr anspruchslose sukkulente Pflanzen, die aufgrund ihrer Wasserspeicherfähigkeit in ihren Blättern wahre Überlebenskünstler bei Trockenheit sind.

Aus diesem Grund muss das Sedumdach bei heißen Sommertagen in der Regel nicht gewässert werden.

Erst nach einem ununterbrochenen Zeitraum von 3-4 Wochen Trockenheit benötigt das System eine Bewässerung.

Auch bei Kälte zeigt sich diese Pflanzengattung durch ihre Widerstandsfähigkeit aus.

Die SedumDach.de Vegetationskassette enthält mindestens 8 Arten von klein- und großblättrigen Sedumpflanzen

Die von uns verwendeten Sedum-Variationen zeigen sich bei Frost und Hitze, sowie bei längeren Trockenperioden als sehr robust.

Was zu vermeiden ist, ist Staunässe. Daher sollte die Dachentwässerung frei zugänglich bleiben und einer jährlichen Kontrolle unterzogen werden.

Eine gut eingewachsene Extensiv-Begrünung ist relativ pflegeleicht. Ein bis Zwei Mal pro Jahr sollten Sie die Vegetation kontrollieren und gegebenenfalls Wildwuchs (Gräser, Pioniergehölze etc.) von Hand entfernen. Auch sollte der Dachgarten 1 Mal pro Jahr mit einem Langzeitdünger gedüngt werden.

Bei Bedarf kann die Pflanzung mit einer scharfen Heckenschere getrimmt werden.

Ansonsten einfach ab und zu mal nachschauen, ob noch alles in Ordnung ist und den Anblick genießen!